A Flowerstar is Born

top feature image

A Flowerstar is Born

Im Film spricht man häufig Blume. Sie übermitteln dem aufmerksamen Zuschauer einen verborgenen Code. Denn die Auswahl der Blume und des Blumendekors ist nicht zufällig. Entweder sind sie ein wichtiger inhaltlicher Teil einer Szene, unterstreichen die Stimmung oder einen Zustand im Film oder stellen ein Symbol dar, das sich durch den gesamten Film zieht.

Filmdiva Blume

Blumen sind richtige Filmdiven. Sie haben jede Menge Allüren, deshalb greifen Filmemacher nicht sehr häufig auf sie zurück. Blumen ermöglichen nämlich nur ein begrenztes Zeitfenster für den entsprechenden Szenendreh. Sie haben nämlich bei der von den Scheinwerfern ausgehenden Hitze nur eine kurze Lebensdauer. Daher setzt man entweder auf künstliche Blüten oder man hat Riesenmengen der Blumen zur Verfügung, die man beim ersten Welken auswechseln kann.

Trotz dieser Probleme gibt es einige großartige Filmszenen, in denen die Blumen der eigentlich Star sind:

Im Film vorkommende Blumen und Bäume

Blume / PflanzeBlumen- / PflanzensymbolikFilmSzene / Bedeutung
Amaryllis
Stolz, Erfolg, Anmut, bezaubernde SchönheitDas Geheimnis der Amaryllis (1982)
  • das gesunkene Schiff trägt den Namen Amaryllis
  • die Galionsfigur des gesunkenen Schiffes, die eines Nachts an die Küste gespült wird, trug eine rote Amaryllis im Haar
  • als die Witwe des Kapitäns der Amaryllis dem Meer die Galionsfigur zurückgibt, wird am nächsten Tag eine rote Amaryllis an die Küste gespült
  • Bambus
    Langlebigkeit, Reichtum, große Widerstandskraft, Glück, Freundschaft, Wachstum, Klarheit, Reinheit, Ehre, Lebenskraft, LebenswillenDie Legender der Prinzessin Kaguya
  • Ein Bambussammler findet eines Tages in einem leuchtenden Bambus eine kleine schlafende Frau. Als er sie zu seiner Frau mitnimmt, wird zu einem Baby
  • WEil das Kind so schnell wächst, nennen die Kinder im Dorf sie Kleiner Bambus
  • Birnenbaum
    Liebe, Fruchtbarkeit, Wachstum, Erkenntnis, Einsicht, langes LebenBirnenkuchen mit Lavendel (2015)
  • Die Protagonistin Louise Legrand versucht verzweifelt den Hof mir Birnbäumen und Lavendel ihres verstorbenen Mannes weiterzuführen
  • Der Autist Pierre versucht die Birnenblüten mit der Wärme von Wachsleuchten vor dem Nachtfrost zu schützen
  • Chrysantheme
    Unvergänglichkeit
    glückliches Leben, Freude, Liebe, Trauer, Tod
    Der Fluch der goldenen Blume (2006)
  • am Tag des Chrysanthemenfestes soll der Putsch des Prinzen an seinen Vater, dem Kaiser, stattfinden
  • die Kaiserin bestickt Tücher mit der goldenen Chrysantheme, um die Anhänger ihres Sohnes von den Plastwachen zu unetrscheiden
  • am Chrysanthemenfest leuchtet ein Meer aus goldenen Chrysanthemen um den Kaiserpalast
  • Edelweiß
    Wagemut, Ehrlichkeit, Tapferkeit, LiebeThe Sound of Music auch Meine Lieder - meine Träume (1965)
  • populär ist das Edelweiss nicht durch seine Präsenz, sondern durch seine Symbolik, in dem von Kapitän von Trapp gesungenen Lied "Edelweiss"
  • das Lied drückt die Liebe des Kapitäns zu seiner Heimat Österreich aus
  • Sissi - Die junge Kaiserin (1956)
  • bei einer Bergtour in Tirol trotzt Kaiser Franz aller Gefahren des Gipfels und pflückt für seine Sissi das Edelweiß
  • Eiche
    Sieg, Ruhm, Kraft, Stolz, Königstreue, Heldentum, Männlichkeit, Dauerhaftigkeit, Unsterblichkeit, FruchtbarkeitRobin Hood - König der Diebe (1991)
  • Robin Hood wohnt auf einem Eichenbaum
  • Gänseblümchen
    Unschuld, Fruchtbarkeit, Neubeginn, Reinheit, BescheidenheitDas Gänseblümchen wird entblättert (1956)
  • Nach einem Strip bedecken nur noch Gänseblümchen Agnès Dumonts Körper
  • Kirschblüte
    weibliche Schönheit, Reinheit, Glück, Hoffnung, NeuanfangDie Geisha (2005)
  • Die Geisha Sayuri geht mit ihrem Geliebten. der "Direktor" in einem Regen aus Kirschblüten spazieren. Er erzählt ihr, dass er seinem Geschäftspartner Nobu zu lehren versucht habe, das Leben zu genießen, solange man könne. Sayuri erwidert daraufhin, dass dies die Lehre der Kirschblüte sei
  • Weiter in diesem Gespräch merkt der Direktor noch an, dass das Glück im Leben nicht ewig währen kann. Eine erneute Anspielung auf die Kirschblüte.
  • Kirschblüten und rote Bohnen (2015)
  • Der Film, der eigentlich Essen zum Thema hat, spielt teilweise zur Frühlingszeit, zur Kischblüte also. Die Kirschbäume sind aber auch im Sommer und Herbst zu sehen.
  • Die Regisseurin Naomi Kawase wollte mit den Kirschblüten keine Metaphern schaffen oder eine stumme Botschaft übermitteln, sondern hat sie pur, um ihrer selbst Willen gezeigt.
  • Am Ende des Filmes kann man auch kurze Eindrücke eines Hanamis gewinnen
  • Lavendel
    Reinheit, Romantik, Schutz
    Birnenkuchen mit Lavendel (2015)
  • Die Protagonistin Louise Legrand versucht verzweifelt den Hof mir Birnbäumen und Lavendel ihres verstorbenen Mannes weiterzuführen
  • Der Autist Pierre geht durch ein Lavendelfeld mit seinem Laptop spazieren
  • Lilie
    Keuschheit, Jungfräulichkeit, Erwählung, Hoffnung, Reinheit, Gnade und Vergebung, verlassene Unschuld, TodBroken Flowers (2005)
  • In Broken Flowers kommen gleich mehrere Blumen zum Zuge. Der Protagonist Don Jonston besucht auf der Suche nach seinem Sohn seine Ex-Freundinnen und überreicht ihnen jeweils ein Boquet aus verschiedenen Blumen, darunter eins aus Lilien und Nelken
  • die Blumenbouquets sollen größtenteils das Reden übernehmen
  • Mohn
    Fruchtbarkeit, Schlaf, Vergessen, Tod, Versuchung, Selbstverlorenheit, Liebesleid, TrostDer Zauberer von Oz (1939)
  • Dorothy und ihre Freunde geraten in ein Mohnfeld und schlafen dort beinahe ein. Der betörende Duft der Mohnblumen lässt einen für immer weiter schlafen.
  • Narzisse
    Schlaf, Tod und Wiederauferstehung, Eitelkeit, Eigenliebe, erwachender Frühling, FruchtbarkeitBig Fish (2003)
  • Sandra Templetons Lieblingsblumen sind Narzissen, deshalb pflanzt der verliebte Edward Bloom ein ganzes Feld mit Narzissen für sie und macht ihr inmitten der Blumen ein Heiratsantrag
  • auch in der Musicalfassung erblüht die Bühne mit Narzissen
  • Das Geheimnis der gelben Narzissen (1961)
  • Edgar Wallace lässt eine Mordserie London erschüttern. Opfer sind bevorzugt junge Frauen, bei denen der Mörder einen Narzissenstrauß hinterlässt
  • Nelke
    Eitelkeit, Freundschaft, göttliche und irdische Liebe, kämpferische GemeinschaftNelken für die Freiheit (2000)
  • Der Film thematisiert die historische Nelkenrevolution, die am 25. April 1974 in Portugal stattfand.
  • Die MFA-Soldaten, die den Militärputsch initiierten, trugen die Nelken an ihrer Uniform und die Blumen ragten auch aus ihren Gewehrläufen.
  • Die Nelke repräsentierterte die sozialistische Arbeiterbewegung, die die portugiesische Revolution damals maßgeblich prägten
  • Broken Flowers (2005)
  • In Broken Flowers kommen gleich mehrere Blumen zum Zuge. Der Protagonist Don Jonston besucht auf der Suche nach seinem Sohn seine Ex-Freundinnen und überreicht ihnen jeweils ein Boquet aus verschiedenen Blumen, darunter eins aus rosa Nelken und Lilien
  • die Blumenbouquets sollen größtenteils das Reden übernehmen
  • Orchideen
    Eleganz, Weiblichkeit, Verbundenheit, Zuneigung, Solidarität, Luxus, Leidenschaft, SehnsuchtDer große Gatsby (2013)
  • Bevor Gatsby seine Liebe Daisy wiedertrifft, lässt er das Wohnzimmer seines Nachbarn Carraway mit Orchideen schmücken. Mit sehr vielen Orchideen: ob Phalaenopsis, Dendrobien oder Cymbidien
  • Die Orchideen begegnen dem Zuschauer auch in Gatsbys Anwesen und auf seinen Partys, aber auch bei der Beerdigung
  • Kirschblüten und rote Bohnen (2015)
  • Auf den Tischen in der Leprastation, in der Tokue lebt, stehen Phalaenopsis
  • Adaption – Der Orchideen-Dieb (2002)
  • John Laroche ist ein Orchideendieb. Zusammen mit Susan Orleans nutzt er seine Orchideenzucht, um Drogen zu gewinnen
  • Ringelblumen




    Chrysanthemen




    Studentenblumen (Tagetes)
    Tod, Ewigkeit, Verwandlung, Erlösung,


    Unvergänglichkeit
    glückliches Leben, Freude, Liebe, Trauer, Tod

    wiederkehrendes Glück, Totengedenken, Verzweiflung aus Liebe, Sehnsucht nach Reichtum
    Coco - Lebendiger als das Leben (2017)
  • die drei Blumenarten sind in dem Blumen allgegenwärtig, da sie am mexikanischen Día de los Muertos eine essenzielle Bedeutung haben: Die Menschen streuen ihre Blüten vom Friedhof bis zu sich nach Hause, da man glaubt, die Blumen weisen den Toten den Weg zurück nach Hause
  • mit diesem Hintergrund ist es nicht verwunderlich, wenn Miguels Weg ins Totenreich von Blüten begleitet wird und er eine Brücke aus Tagetesblüten überqueren muss, um ins Reich der Toten zu gelangen
  • Rosen (rosa)
    Anfang, sich entwickelnde Gefühle, Verliebtheit, Schönheit, Respekt, Dankbarkeit, AnerkennungBroken Flowers (2005)
  • In Broken Flowers kommen gleich mehrere Blumen zum Zuge. Der Protagonist Don Jonston besucht auf der Suche nach seinem Sohn seine Ex-Freundinnen und überreicht ihnen jeweils ein Boquet aus verschiedenen Blumen, darunter eins aus rosa Rosen
  • die Blumenbouquets sollen größtenteils das Reden übernehmen
  • Rosen (rot)
    bedingungslose Liebe, LeidenschaftAmerican Beauty (1999)
  • In seiner Fantasie sieht Lester Burnham, wie sich die Freundin seiner Tochter nackt in einem Meer aus roten Rosen räkelt
  • Die Schöne und das Biest (1991 / 2017)
  • In der Filmversion des Märchens hat das Biest solange Zeit den Fluch zu brechen und die Liebe eines Mädchens zu gewinnen, bis das letzte Rosenblatt der verzauberten Rose gefallen ist.
  • Terminator 2 (1991)
  • Der Terminator zieht aus einer Schachtel schöner, roter Rosen eine Waffe. Anschließend zertritt er die Rosen.
  • Rosen (weiß)
    Unschuld, Reinheit, Treue, Entsagung, Neuanfang, Abschied, platonische Bewunderung, unstillbare SehnsuchtDie Tribute von Panem Trilogie (2012 - 2015)
  • Die weiße Rose ist das Markenzeichen des Präsidenten Coriolanus Snow. Sie sollen helfen, den Blutgeruch aus seinem Mund zu verbergen.
  • Im Verlauf der Filme begegnet Katniss der weißen Rose immer wieder als eine Warnung von Snow, z. B. findet sie in ihrem Haus eine einzelne weiße Rose oder nach dem Bomabardement auf das Distrikt 13, findet Katniss Dutzende weiße Rosen an der Oberfläche
  • Alice im Wunderland (1951)
  • Alice malt zusammen mit drei Soldaten der Herzkönigin die weißen Rosen rot an
  • Die Spielkarten singen dabei das Lied Wir malen die Rosen rot
  • Tulpe
    Frühlingssymbol, Symbol für die NiederlandenTulpenfieber (2017)
  • Der Film spielt zur Zeit der historischen Tulpenmanie in den Niederlanden.
  • Der Fischhändler Willem steigt ins Tulpenzweibelgeschäft ein, um seine Maria, die als Magd bei Cornelis Sandvoort arbeitet, heiraten zu können. Später im Film isst sein Freund Gerrit eine wertvolle Tulpenzwiebel aus Unwissenheit auf und ruiniert damit Willem
  • Der Maler Jan van Loos malt die Frau des Kaufmannes Cornelis Sandvoort mit einer Tulpe
  • Die Tulpe erscheint im Film neben dem Totenkopf auch als ein Zeichen der Vergänglichkeit
  • Weide
    Keuschheit, Enthaltsamkeit, Ewigkeit, Ausdauer, Tod, unglückliche LiebeHarry Potter und der Gefangene von Askaban (2004)
  • Die magische Peitschende Weide schlägt nach allen Lebewesen, die in ihre Reichweite kommen
  • Harry und Hermine versuchen in den geheimen Gang unter ihre Wurzeln kommen, nachdem Ron dorthin entführt wurde


  • Unvergessen ist auch Marlon Brandos legendärer Monolog in Der letzte Tango in Paris (1972), den Hauptdarsteller Paul bei seiner auf Blumen gebetteten toten Frau hält.
    Auch in Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders (2006) spielen Düfte und damit auch Blumen eine wichtige Rolle im Film: Moosrosen, französische Lavendelfelder und die weiße Rose für Lauras Reinheit gibt es zu bewundern.
    Blumen helfen auch Filmcharaktere zu beschreiben. In The Town – Stadt ohne Gnade (2010) soll die Tarnung als Florist die gegensätzliche Natur des Gangsterbosses Fergie aufzeigen.

    Fiktive Blumen

    Manchmal, vor allem in märchenhaften Animations- und Zeichentrickfilmen bleibt eine Blume namenlos um ihr allerlei positive Eigenschaften oder magische Fähigkeiten zuzuschreiben. So auch im Film Rapunzel – Neu verföhnt (2010): Die schwangere Königin, Rapunzels Mutter, erkrankt und wir mit einer magischen goldenen, namenlosen Blume geheilt. Ihre Eigenschaften zu heilen und zu verjüngen gehen daraufhin auf Rapunzels Haar über.
    Im Fantasygenre ist es ebenfalls üblich Blumen- und Pflanzen neu zu erfinden. Zumeist bringen sie neben einer eigenen Symbolik auch eine fantastische Eigenschaft mit. Die Simbelmynë beispielweise, auch Immertreu genannt, blüht im Herrn der Ringe vornehmlich auf letzte Ruhestätten und unabhängig der Jahreszeit. Zwar verwelkt sie nicht, ist aber auch nicht unsterblich. In Die zwei Türme ist ihre Darstellerin ein Buschwindröschen.
    Eine andere fiktive Pflanze, die besonders im ersten Teil der Trilogie Die Gefährten zu tragen kommt ist das Athelas-Kraut, auch Königskraut genannt. Der König vermag mit ihm den so genannten Schwarzen Anhauch zu heilen. Spekulationen zufolge, soll das fiktive Athelas mit dem realen Basilikum gleichgesetzt werden können, da es übersetzt Königskraut bedeutet.


    Grüne Filmstars

    Grünpflanzen sind weitaus seltenere Filmstars als Blumen. Sie sprechen nun mal nicht so eine deutliche Sprache wie Blumen. Häufig setzt man sie jedoch ein, um dem Ambiente vergangener Jahrzehnte eine gewisse Authenzität zu verleihen. In den 60er Jahren gehörte der Bogenhanf beispielsweise in eine gute bürgerliche Wohnung. Die Grünlilie gehörte in den 70er Jahren in jedes Büro (deshalb trägt sie auch die Aliasnamen Beamtenlilie oder Beamtengras). Und der heutige Urban Jungle-Star, die Monstera, war auch schon in den 80er Jahren ein Must-Have.

    Die berühmteste (Grünpflanzen)Rolle spielt wohl die Aglonema, auch Kolbenfaden genannt, im Thriller Léon – der Profi. Die Pflanze ist die treue Begleiterin des eiskalten Killers, auf die er alle positiven Seelenregungen projiziert, zu denen er in der Lage ist. Er schreibt seine Zuneigung zur Aglonema der Tatsache zu, dass sie keine Wurzeln habe. Genau wie er. Selbstverständlich ist der Kolbenfaden aber nicht wurzellos. Er mag auch keinen Standortwechsel, weswegen es auch eine schlechte Idee wäre, ihn durch die Gegend zu schleppen wie Léon und seine Freundin Mathilda es tun.

    Im Genre Horrorkomödien hingegen spielen fleisch- bzw. menschenfressende Pflanzen eine Rolle: In Kleiner Laden voller Schrecken (engl. Little Shop of Horrors) aus dem Jahre 1960, Der kleine Horroladen (1986) und auch in Adele hat noch nicht zu Abend gegessen (1977) sind Pflanzen nicht länger ein Symbol für Leben, Vitalität und Lebendigkeit. Im Gegenteil: Sie verkörpern ein Mordinstrument.

    Die Pflanze als Symbol neuen Lebens

    Oftmals und vornehmlich in Zeichen- und Animationsfilmen präsentiert man dem Zuschauer undefinierte kleine zarte und zerbrechliche Pflänzchen, die aus verdorrter, zerstörter, verbrannter oder winterlicher Erde herausragen und dem Licht entgegen streben. Sie werden als Zeichen für einen Neuanfang, für den Frühling oder für aufkeimende Hoffnung verwendet. Im Animationsfilm Wall-E (2008) bedeutet das kleine von Wall-E und EVE gefundene Pflänzchen, dass die von den Menschen vermüllte Erde, erneut bewohnbar ist und neues Leben entwickelt.
    Im König der Löwen 2 – Simbas Königreich wandert Simba mit dem Löwen Kovu, der als Scars Nachfolger gilt, durch das Schattenland und sagt, die nachwachsende Generation habe die Chance es besser zu machen, wenn man sie nur lasse. Er streicht mit der Pfote über die verbrannte Erde und offenbart ein grünen, neu gewachsenen Sämling.

    Die Symbolpflanzen ganzer Filmgenres

    Eine wahre Filmikone und Star jeden Westernfilmes ist wohl das Ruthenische Salzkraut alias Steppenhexe, Steppenläufer, Bodenroller oder Bodenläufer. Was wäre der Wilde Westen ohne den trockenen Ballen, der hochdramatisch mit dem trockenen, dumpfen Wind durch die Verlassenheit und Ödnis der Wüste oder Stadt rollt? Mit diesen, von Hollywood in unseren Köpfen festgesetzten Bildern ist es schwer zu glauben, dass das Ruthenische Salzkraut eigentlich in Osteuropa und Zentralasien heimisch ist.

    Was das Ruthenische Salzkraut für den Westernfilm ist, das ist wohl die Schirmakazie für jeden Afrikafilm, der in der Savanne spielt. So ist sie zu Gast bei Jenseits von Afrika (1965), Mia und der weiße Löwe (2018) und natürlich auch beim König der Löwen (1994 & 2019).
    Das alte Heimatfilmgenre hingegen kann man sich ohne Edelweiß auf den Trachten oder in der Bergkulisse kaum vorstellen. Vornehmlich dient sie hier als Liebesbeweis für die Angebetete (Sissi – Die junge Kaiserin (1956), Der Edelweißkönig (1975) und Das goldene Edelweiß (1949)). Aber auch das Heidekraut genießt Berühmtheit im Heimatfilm: Die Lüneburger Heide war Star in Filmen wie Zur Chronik von Grieshuus (1923 – 1925), Die Ausgestoßenen / Heimkehr des Herzens (1927) und Grün ist die Heide (1975).

    Die Kommentarfunktion ist deaktiviert. Bitte kontaktieren Sie uns für Inhaltskorrekturen per E-Mail.

    Post navigation

    Previous Post :